Aktuelle Information 9. Himmelblau-Marsch

9-himmelblau-collage_ankuendigung2016.indd
Aus gegebenen Anlass teilen wir mit, dass die Überschwemmungen in Ilmenau keinen Einfluss auf den Wettkampf haben! Der Himmelblau-Marsch findet statt, wie geplant.

Teilnehmende Mannschaften (Stand 04.06.2016)

Mannschaft Startzeit
Team Görmar 08:00 Uhr
RK Dresden IV 08:00 Uhr
Eishockey / Schülerbundesliga 08:00 Uhr
PKW 08:30 Uhr
SU³ Kurhessen 08:30 Uhr
RK Mühlhausen 08:30 Uhr
RSU Thüringen 09:00 Uhr
Himmelfahrtskommando BLAU 09:00 Uhr
Green Bulls 09:00 Uhr
RK Marbach I 09:30 Uhr
RK Marbach II 09:30 Uhr
Meiner Meinung nach die Besten 09:30 Uhr
Jena 1 10:00 Uhr
RK Marbach III 10:00 Uhr
1. BFE 10:30 Uhr
2. BFE 10:30 Uhr
RK Marbach IV
’s wird scho

Alle Einzelwettkämpfer werden am Wettkampfmorgen zu Mannschaften zusammengestellt oder bei Ausfällen innerhalb der Mannschaften eingesetzt. Eintreffen generell bis 08:30 Uhr am Meldekopf Jugendherberge Gräfenroda (Waldstraße 134, 99330 Gräfenroda).

Name Verband
SG d.R. Christian Kowitz
M d.R. Michael Hanf
HF d.R. Markus Höpgens RK Mönchengladbach
SG d.R. Marcel Egbers RK Jena
OSG d.R. Philipp-Sebastian Walther RK Jena

 

Wettkampfinformation

Der Himmelblau-Marsch ist ein zivil-militärischer Vielseitigkeitswettkampf und findet im Raum Ilmenau, am Rand des Thüringer Waldes statt.

Lage

Die letzten Ausläufer des Orkans BIRGIT zogen in der gestrigen Nacht über den THÜRINGER WALD hinweg. Durch die natürliche Barriere des RENNSTEIGES ausgelöste Fallwinde, richteten erhebliche Schäden im Raum ILMENAU an. Im Einsatzraum sind vor allem Forstgebiete westlich und nord-westlich von ILMENAU sowie die BAB 71 zwischen Talbrücke REICHENBACH und Tunnel ALTE BURG betroffen.

Katastrophenschutzkräfte sind im Schwerpunkt zur Sicherung der BAB 71 eingesetzt. Wesentliche Kräfte sind hierbei auf der Talbrücke ZAHME GERA im Rahmen einer Massenkarambolage, ausgelöst durch umgestürzte LKW, gebunden. Weitere zivile und militärische Hilfe wurde angefordert.

Die RK ILMENAU hat den Auftrag – in Zusammenwirken mit leichten Katastrophenschutzkräften – kritische Infrastruktur nord-westlich von ILMENAU zu kontrollieren. Schwerpunkt ist die Sicherung der Gebiete nördlich der BAB 71 auf der Linie Talbrücke ZAHME GERA und Talbrücke SCHWARZBACHTAL.

 

Folgende Aufgaben sind im Rahmen des Wettkampfes zu meistern

Aufgabe Leitung
Überwinden von Geländeeinschnitten Bergwacht Ilmenau
Retten und Bergen THW Ortsverband Apolda
Erste Hilfe DRK Arnstadt / RK Ilmenau
Löschen kleiner Brände FFW Elgersburg
Überwinden von Gewässern DLRG Ilmenau / RK Ilmenau
Überwinden von Geländehindernissen RK Ilmenau
Orientierungslauf RK Ilmenau / SV TU Ilmenau
Orientierungsmarsch RK Ilmenau / SV TU Ilmenau

 

Folgende Ausrüstung ist während des Wettkampfs mitzuführen bzw. zu tragen:

  • Rucksack (mindestens einer pro Mannschaft)
  • Schwimmbekleidung und Handtuch
  • Nässeschutz und Kälteschutz bei Bedarf
  • Wechselbekleidung und -stiefel
  • Handschuhe

 

Regelung zur Uniformtrageerlaubnis (UTE):

  • UTE für Wettkämpfer aus Thüringen werden durch den Veranstalter beantragt
  • Wettkämpfer aus anderen Bundesländern erhalten ihre UTE bei dem für sie zuständigen Landeskommando unter Vorlage der Teilnahmebestätigung
  • Besitzer einer Dauer-UTE benötigen keine Veranstaltungsbezogene UTE

 

Rahmenprogramm

Für den diesjährigen Marsch stehen uns die Räumlichkeiten der Jugendherberge Gräfenroda (Waldstraße 134, 99330 Gräfenroda) zur Verfügung. Damit ist für warme Duschen, Umkleide- und Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt.

 

Folgender zeitlicher Ablauf ist geplant:

Zeit Inhalt
06:30 Uhr Eintreffen Funktionspersonal
08:00 Uhr Wettkampfbeginn
13:00 – 15:00 Uhr Besichtigung der Stationen für Gäste und Presse
gegen 18:00 Uhr Wettkampfende
19:00 Uhr Siegerehrung
ab 20:00 Uhr Kameradschaftsabend

 

Ablauf für Wettkämpfer:

  • Wechselwäsche und Utensilien für Übernachtung können am Meldekopf abgegeben werden. Für die Übernachtung steht Bettwäsche zur Verfügung, es kann aber auch ein Schlafsack mitgeführt werden.
  • Marschverpflegung und Wasser wird am Start ausgegeben. Zusätzliches Wasser steht an den meisten Stationen bereit.
  • Nach dem Wettkampf werden Speisen und Getränke an der Jugendherberge ausgegeben.

 

Ablauf für Gäste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.